Entenzucht

Bereits seit einigen Jahren züchten wir erfolgreich Pommernenten. Um mehr Jungtiere ausbrüten zu können, verzichten wir auf eine Naturbrut. Manchmal machen wir eine Ausnahme. Wenn wir eine “gluggerige” Henne haben, geben wir ihr die Enteneier zum Brüten. Funktioniert super! Die Kunstbrut von Enten ist nicht so einfach, wie von Hühnern oder Wachteln. Als wir anfingen die ersten Schritte in der Enten-Kunstbrut zu unternehmen, hatten wir eine Schlupfquote von 50%. Nach dem meistern der Stolpersteine erreichen wir heute Schlupfraten von 90-100%. Dieses Wissen geben wir sehr gerne weiter. Haben Sie Fragen zur Entenzucht? Kontaktieren Sie uns gerne.